Logo-Ostsee-Hochzeitsportal
blockHeaderEditIcon
Slider
blockHeaderEditIcon
Button-Branchen_2014
blockHeaderEditIcon
Ihr Branchenbuch im Ostsee-Hochzeitsportal
Menu_ohp_vertikal
blockHeaderEditIcon
Menu
Button-to-Start
blockHeaderEditIcon
Startseite
Back-to-top-Button
blockHeaderEditIcon
Top
Breadcrumbs navigation
blockHeaderEditIcon
von

Brautmode ... Mode für den Bräutigam - Mode für die Hochzeitsgäste - Mode passend zur Location?! Das sind unsere heutigen Themen, aber: Zuerst bist du dran – die Braut … Männer und Hochzeitsgäste dürfen runter scrollen!

Bestimmt kennt ihr die Filmszene aus „Sex and the City“, in der Carry in ihrem Kleiderschrank steht zwischen all den tollen Klamotten – Kleider, HighHeels, Tücher und Taschen … oder Jane in „27 Dresses“, die 27 Brautjungfernkleider besitzt aber kein eigenes Brautkleid. Alle Kleider waren mal „in“ … hatten Trends gesetzt und die Frauenherzen hüpfen lassen.


Brautmode: Mit fünf Tipps zum Traumkleid ...

Brautmode - Fashion Tipps Brautkleider - Hochzeitsplanung - Hochzeit an der Ostsee

Jede Braut hat eine gewisse Vorstellung von ihrem persönlichen Traum-Hochzeitskleid! Viele träumen im Kindesalter davon. In der Jugend wird vielleicht mit verschiedenen Kleidern ausprobiert und wenn es dann soweit ist, steht man im Brautmodengeschäft und ist den Tränen nahe, weil man absolut nicht weiß, welches das richtige Kleid ist. A-Linie, Duchesse, Empire,  Fit-n-Flare und wie sie nicht alle heißen – die meisten Mädels von uns haben überhaupt keine Vorstellung von den Kleiderarten und sehen einfach nur eins: weiß! Der Mode-Trend ist jede Saison anders – das Zusammenspiel mit den eigenen Wünschen eine Kunst für sich.

Ich möchte euch heute fünf Brautmoden-Trends an die Hand geben mit denen Ihr 2016/2017 absolut „in“ seid und nichts falsch machen könnt. Die Brautkleider im Trend 2016 verbinden hochwertige Stoffe, feinste Stickereien und figurbetonte Schnitte. Akzente und Details sind dieses Jahr der heimliche Star im bzw. am Brautkleid.

Trend #1: Der tiefe Ausschnitt.

Wer jetzt gleich denkt „himmel – wie offenherzig“ der täuscht! In den letzten Jahren wurden Designer und Bräute moderner und stilsicher, weshalb dieser Trend nicht mehr wegzudenken ist aus der Brautmodenszene. Die Balance zwischen nackter Haut und Spitze, Ärmelchen, Perlenstickerei und dem ausgestellten A-Linien-Rock schafft Stil.

Trend #2: Der hohe Hals

Das krasse Gegenteil zur Offenherzigkeit ist der hohe Kragen. Lange Ärmel und elegante Stoffe zaubern bescheidene und zurückhaltende Kreationen. Modisch und klassisch zugleich.

Trend #3: Die figurschmeichelnde UmspielungBrautmode - Fashion Tipps für Brautkleider - 5 Trends 2016 - Hochzeit an der Ostsee

„Trägt das auch nicht auf?“ …“ist mein Po hier dick“…“ist meine Oberweite nicht zu klein dafür“ … kennt jede Braut! Im Brautkleid will man perfekt aussehen und sich keine Gedanken machen müssen. Ein Trend 2016 ist der transparente Stoff, offenbart von Brautmodendesignern und vom internationalen Laufsteg. Mit einer femininen Silhouette, transparenter Rückenansicht und feiner französischer Spitze wird das Kleid – vor allem aber der Rücken – zum absoluten Highlight und Hingucker. Ein mit Spitzenapplikationen verziertes Mieder schmeichelt der Figur, indem es die richtigen Stellen kaschiert oder betont.

Trend #4: Der abnehmbare Überrock aus Tüll

Zugegeben: ich persönlich bin kein Freund von Tüll. Und manch eine Braut entscheidet sich womöglich gegen diesen Stoff, weil Tüll nicht zu dem Tagesablauf passt. Eine interessante Idee und tolle Form, die den Laufsteg erobert, ist der Meerjungfrauenstil mit einem flexiblen Überrock aus Tüll. Der Rock ist abnehmbar und ermöglicht auf eine einfache Art und Weise, den Style nach einer kirchlichen oder standesamtlichen Hochzeit zu ändern, der neuen Location anzupassen und ein überraschendes Statement zu setzen.

Trend #5: Die langen Ärmel

Brautmode - Fashion Tipps für Brautkleider - lange Ärmel mit Spitze - Hochzeit an der Ostsee

Wir erinnern uns an das Kleid von Kate Middleton?! Ein Traum in weiß mit langer Schleppe und: zarten, seidigen Ärmeln. Der Trend hält sich seit Jahren und wird jedes Jahr aufgefrischt und aufgepeppt – daher: bedeckte Arme sind und bleiben ein Statement und total angesagt.

Ihr seht also, jeder Trend passt zu jeder Figur und jede Figur zu jedem Trend! Natürlich schreibt kein Designer euch vor, was ihr tragen müsst – sie nehmen euch an die Hand und zeigen, dass es eben nicht immer die klassische A-Linie sein muss. Es darf auch mal gewagt und ausgefallen sein.

Tipp: Wohlfühlen ist angesagt

Wichtig ist nur eins: Ihr müsst euch wohlfühlen. Nicht nur am Tag der Hochzeit sondern auch danach. Wenn ihr die Fotos betrachtet, das Kleid nochmal anzieht, um euren Liebsten zu überraschen, Dankeskarten verschickt … das Schlimmste was passieren kann, ist, dass ihr euch betrachtet und denkt: „Das andere Kleid hätte mir vielleicht doch besser gepasst“. Hört auf euer Herz bei der Anprobe im Geschäft – macht Fotos – und betrachtet diese einige Tage später nochmal.

Manche Bräute haben beim ersten Brautkleid-Date den Glücksgriff und auch Glückskauf. Andere brauchen ein wenig Zeit. Meine Empfehlung: Bis zu 3 Dates in unterschiedlichen Brautmodengeschäften sind ok. Danach solltet ihr euch für euer Kleid entscheiden – bei mehr Terminen kann man sich an die einzelnen Kleider und das Gefühl bei der Anprobe wahrscheinlich nicht mehr gut erinnern. Von Vorteil ist das Brautmodengeschäft-Hopping auch, weil ihr von verschiedenen Beraterinnen Tipps und Tricks bekommt – jede hat eine eigene Meinung mit vielleicht entscheidenden Anregungen. Sammelt diese Eindrücke! Sie sind bei der Entscheidung ebenso wichtig, wie die Meinung eurer Familie und Freundinnen.

Anzug-Trends für den Bräutigam

Die Herren beraten wir natürlich auch sehr gerne smiley! Ihr seht in Anzug mit oder ohne Weste super aus! Aber auch eine Kombi aus Stoffhose, Hemd und farblich passendem Sakko sind absolut im Trend und angemessen. Schön ist es immer, wenn ihr den Farbton der Hochzeit aufgreift. Viele Brautpaare ordnen ihrer Hochzeit eine Farbe zu – grün, lila, blau, rot etc. Die Ansteckblume in der Farbe, die Socken in der Farbe oder das Hemd – ein Hingucker und manchmal das Tüpfelchen auf dem "i" ...

Fashion-Trends für die GästeBrautmode - Fashion Tipps für Hochzeits-Gäste - Hochzeit an der Ostsee

Was wäre eine Hochzeit ohne Gäste? Auch hier gibt es Trends die es zu beachten gilt. Absolut „in“ sind diese Saison metallische Töne. Gäste dürfen sich gerne in Kupfer oder Bronze kleiden. Warme Erdtöne mit z.B. floralen Akzenten sind ein absoluter Hingucker. Ebenso passen diese Erdtöne auch super zu Blau- und Grüntönen. Die wichtigste Orientierung für das Gast-Outfit sind Einladung und Location. Stellt euch vor der Kleiderwahl die Frage „Wo findet die Feier statt?“, „Wie ist die Einladung gestaltet?“, „Wird das Fest eher klassisch chic, romantisch verspielt oder eher entspanntes Gartenfest?“. Für Outdoor-Feiern bietet sich ein lockeres Kleid aus Seide an oder ein langer fallender Rock. Accessoires peppen jedes Outfit auf! Elegante Feiern bieten Raum für zeitlose Klassiker wie einem schicken Etuikleid mit Spitze oder einen eleganten Hosenrock. Hier kombiniert ihr ein leicht transparentes Oberteil. Absolutes No-Go: weiß!! Das darf nur die Braut!!!!

Mode - passend zur Location

Brautmode - Fashion Tipps für Brautkleider - Leuchtturmhochzeit - Hochzeit an der OstseeWichtig ist grundsätzlich – das Outfit sollte immer der Location angepasst sein! Eine Braut kommt mit Ballkleid nicht weit, wenn sie auf dem Land heiratet – die Brautmutter im Hosenanzug fühlt sich fehl am Platz bei einer Hochzeit auf dem Märchenschloss. Ein riesiger Reifrock mit viel Volumen ist in der engen Wendeltreppe und im engen Trauraum eines Leuchtturmes schwierig ... Überlegt also schon beim Kleiderkauf, wo die Hochzeit oder die Feier statt findet. Ihr seid total unglücklich, wenn das schwere Ballkleid voll mit Sand ist und immer schwerer wird. Oder das Meerjungfrauenkleid nicht für eure Choreo beim Brauttanz geeignet ist. Fühlt euch wohl in der Kleidung und denkt dran, ihr werdet den ganzen Tag darin verbringen! Übrigens: Wählt passendes Schuhwerk (oder hofft auf nen schlauen Weddingplanner, der FlipFlops oder ähnliches bereithält).

Ausblick: Der Bräutigam

Ein kleiner Ausblick auf den nächsten Beitrag: Männer – Bräutigam. Wir werden uns beim nächsten Mal hauptsächlich mit euch beschäftigen – ihr geht nämlich fast immer unter, spielt ihr doch die 2. Hauptrolle in dem Ganzen. Freut euch drauf, es wird lustig laugh!

Seelenschmeichelnde Grüße aus Rostock

Eure Desiree
Genuss- und Eventwerkstatt


Diese Zeilen stammen von der Genuss- und Eventwerkstatt, Desiree Hänssler. Hier erfahrt Ihr mehr über die Genuss- und Eventwerkstatt in Rostock.

Wir wünschen allen eine wunderschöne Sommerhochzeit, ganz gleich ob an der Ostsee oder auf dem Land! Genießt Euren Tag!

Euer Ostsee-Hochzeitsportal

Tags (Suchwörter):
Kommentar 0
Neu_im_Portal_Bild
blockHeaderEditIcon
Neu im Portal
Neu_im_Portal_2
blockHeaderEditIcon
Brautmoden So Schön in Ostholstein
Iberotel Boltenhagen: Mit einzigartiger Lage direkt an der Ostsee sind wir DIE Location für Ihre persönliche Traumhochzeit! Sagen Sie JA und seien Sie unser Gast, wir freuen uns auf Sie!
Brautfrisuren - Die Schönmacherin Silke Wignanek - Logo
Ramona Burgdorff Hochzeitsplanung (IHK) Timmendorfer Strand
Hotel Hanseatic auf Rügen, Logo
Landhausrestaurant Margaretenhof auf Fehmarn im Ostsee-Hochzeitsportal
Patrick Weiland freier Redner auf Fehmarn
imagemapOHP
blockHeaderEditIcon

 

Schnell zur Wunschregion!

Einfach mit der Maus in die Karte klicken und auf der richtigen Seite landen...

click map Flensburg Schleiregion Eckernförde Kiel Hohwacht-Oldenburg Fehmarn-Heiligenhafen Dahme-Grömitz Timmendorfer Strand - Niendorf Lübeck-Travemünde Boltenhagen Wismar-Poel Kühlungsborn Rostock Fischland-Darß-Zingst Stralsund Rügen-Hiddensee Greifswald Usedom Ueckermünde Hamburg-Norddeutschland Lübecker Bucht
Kontaktdaten
blockHeaderEditIcon

Baltic-Internet-Design Heike Fuhrmann

Baltic-Internet-Design
Heike Fuhrmann

 

Bischof-Kieckbusch-Str. 3, 23701 Süsel
Telefon: 04524 / 23 61 110
Telefax: 04524 / 23 61 120
www.baltic-internet-design.de
info (at) hochzeit-an-der-ostsee.de

Werbung_Fußzeile_kompett
blockHeaderEditIcon

Ihre Werbung im Ostsee-Hochzeitsportal Förderaktion Ostsee-Projekte: Unsere Spenden

Copyright-Angaben zu den Fotos in unserem Portal finden Sie in unserem Impressum.

Menu_Branchenbuch_Orte
blockHeaderEditIcon
Teilen Buttons rund mobil
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
Kein Problem. Geben Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, mit der Sie sich registriert haben.
*